Pfote azurblau1  Hoopers -

auch ohne Sprung ans Ziel 

 

Hoopers ist:
• Sportliches Bewegungstraining
• Erzieherisches Spiel
• Perfekte Körpersprache
• Kopfarbeit
• Geschicklichkeit
• Bindungsstärkung
• Sport mit Spaß


Hoops, deutsch Halbbogen in Verbindung mit diesem Halbbogen hat sich die Bezeichnung Hoopers durchgesetzt. Hoopers, ist ein Sport im Team , dem Mensch – Hund – Team.
Es ist Spaß und Fitness für beide. Hoopers ist das perfekte Zusammenspiel von Mensch und Hund.
Klare Zeichen, ein Ruf, perfekte Körpersprache und der Hund bewegt sich behände durch den Parcours, läuft durch die Hoops, umrundet die Barrels läuft am Gate vorbei durch den Tunnel dem Ziel entgegen.
Eindeutige Körpersprache, Ruhe und Motivation es Hundeführers ermutigen den vierbeinigen Sportpartner zu Höchstleistungen.
Hoopers fordert die Konzentration sowie Aufmerksamkeit von Mensch und Hund und fördert die Kommunikation zwischen Hundeführer und Hund, verbessert die Beziehung Mensch – Hund und festigt ihre Bindung.
Beim Hoopers gibt es einen Parcours, der in einer bestimmten Abfolge vom Hund durchlaufen werden muss. Der Parcours besteht vor allem aus Bögen den sogenannten Hoops, kombiniert mit anderen Geräte-Elementen wie zum Beispiel Zaunelementen (Gates), Fässern (Barrels) und Tunnel, der Unterschied zum klassischen Agility besteht darin, dass der Hundeführer seinen Sportkammeraden an den Start bringt und sich anschließend in den gesonderten sogenannten Führbereich begibt. Der Führbereich befindet sich häufig im ersten Drittel des Parcours.


Das Ziel des Hoopers ist:
• Spaß am Sport im Team und in der Gruppe
• Kopfarbeit mit seinem Hund.
• Steigerung des Körperbewusstseins von Mensch und Hund und somit ihr Selbstvertrauen.
• Die Harmonie zwischen dem Hund und seinem Führer vertiefen.
• Die Intelligenz und die Gewandtheit des Hundes zu fördern
• Förderung des Sozialverhaltens.

Welche Hunde sind geeignet:
• Alle Hunde
• Hunde ab einem Alter von 12 Monaten

 

Kursablauf:
Anfängerkurs
Maximal 6 Hunde / 8 Std
Die Hunde werden vor jedem Training mit einem „warm up" aufgewärmt.
Danach werden in kleinschrittigen Sequenzen Führungstechniken und Parcoursteile geübt.
Im Verlauf der Ausbildung werden dann die erlernten Sequenzen zusammengeführt.
Das Training beenden wir mit einem kleinen „cool down".
Nach dem Training besprechen wir die evtl. anfallenden Hausaufgaben die selbstverständlich jedem Hund angepasst werden.


Fortschrittkurs I
Maximal 6 Hunde / 8 Std
Im Fortschrittkurs I wird im Aufbau auf den Anfängerkurs das erlernte vertieft, mit dem Ziel, das zum Ende dann ein kleiner Parcours in mittlerer Distanz (bis 5m) bewältigt werden kann.


Fortschrittkurs II
Maximal 6 Hunde / 6 Std
Im Fortschrittkurs II wird im Aufbau auf den Fortschrittkurs I aufgebaut: Es werden die Distanzen erhöht so das am Ende ein Parcours aus großer Distanz (bis maximal 10m) geführt werden kann.

 

offene Trainingsgruppe
In der offenen Trainingsgruppe können die Teams (Mensch / Hund) unter Anleitung den Hoopers-Sport intensivieren. Hier steht der Spaß im Vordergrund.
Anfänger und Fortschrittkurse sind hier vorausgesetzt.

 

Für Termine und Buchungen klicken sie bitte im Buchungssystem die Kategorie: (Hoopers).

Vor einer Kursbuchung müssen sie sich einmalig registrieren und ihre E-mail Adresse einmal bestätigen. Dies dient ihrer Sicherheit und um ungewollte Fehlbuchungen zu vermeiden. Eine genaue Beschreibung finden sie hier. 

 

Jahreswechselprogramm

Wir wünschen allen Hundefreunden

frohe Weihnachten und einen guten Rutsch.

Unser Jahreswechselprogramm

hund mit mütze

Unsere Trainingshalle

halle innen

Trainingshalle

Was liegt heute an

«   Dezember 2017   »
MoDiMiDoFrSaSo
    1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

weitere ...

Kontakt zu uns

hier erreichen sie uns

Was gibt es Neues?

hundepost01

Finde uns bei Facebook